Entscheidungstimeline: Die richtige Entscheidung treffen

von | 4. Sep 2020

Wie kannst du jetzt schon wissen, welche Entscheidung dich in der Zukunft glücklich und erfüllt macht? Dabei unterstützt dich ein Format, dass du in unserer NLP-Ausbildung lernst. Die klassische Entscheidungstimeline ist ein NLP-Format zum Aufheben unerwünschter Dissoziation, zur Motivationssteigerung und natürlich zur Entscheidungsfindung und -festigung. Du kannst die Entscheidungstimeline sowohl mit dir selbst, als auch im Coaching mit Klienten anwenden. Wie schon gesagt, sind die Hauptanwendungsfelder der Entscheidungstimeline, die Entscheidungsfindung und die Entscheidungsfestigung.

Bei der Entscheidungstimeline stellt sich der Klient in einer Trance vor, dass er einen Weg entlang geht und eine Weggabelung erreicht. Diese Weggabelung steht für eine Entscheidung. Er geht nun in die beiden Zukünfte hinein und betrachtet und fühlt, die kurz- und langfristigen Auswirkungen der Optionen.

Die folgende Variante der Entscheidungstimeline beschreibt eine Trance, zur Festigung einer Entscheidung, d.h. die Entscheidung ist bereits für den „rechten“ Weg getroffen worden. Es geht um die Entscheidung, mit dem Rauchen aufzuhören. Durch die Assoziation in der Trance werden die Auswirkungen beider Wege direkt erlebbar und damit wird die Motivation für den wünschenswerten Weg verstärkt.

Die Weggabelung

Zunächst wird die Metapher des Lebensweges mit einer Gabelung aufgebaut:

Stell dir vor, dass vor deinem inneren Auge ein Weg auftaucht… dein Lebensweg… und du gehst diesen Weg entlang… schau dir diesen Weg genau an, was ist das für ein Weg, wie sieht er aus?… wie fühlt es sich an, auf diesem Weg zu gehen?… Ist der Untergrund eher hart, oder eher weich?… Gehe diesen Weg, der in deiner Gegenwart beginnt, ein Stück entlang, bis du an eine Weggabelung kommst… ein Weg führt nach rechts*, der Weg der Veränderung… und ein Weg führt nach links, der Weg des [Fortsetzung des unerwünschten Verhaltens, z.B. des Weiterrauchens]… Gehe ganz bis an die Gabelung und betrachte die beiden Optionen.

Assoziiertes Erleben der Wege

Der Klient wird dann gebeten, zunächst auf dem linken Weg in die Zukunft zu gehen und zu spüren, welche Erfahrungen in einem, 5 Jahren und 10 Jahren auftauchen. Die Intervalle können auch kürzer oder länger gewählt werden. Wichtig ist es, den Klienten in das Gefühl und die Assoziation zu führen:

Gehe nun, ganz langsam, den linken Weg, den Weg, des [Fortsetzung des unerwünschten Verhaltens, z.B. des Weiterrauchens] 1 Jahr in die Zukunft. Wie sieht dieser Weg aus und wie geht es dir auf diesem Weg… Welche Konsequenzen spürst du hier?… Nimm wahr, wie sich das in deinem Körper anfühlt,… gehe dann weiter… gehe jetzt 5 Jahre in die Zukunft [Wdh.]… gehe jetzt 10 Jahre in die Zukunft [Wdh.]…

Dann leite den Klienten an, wieder an die Weggabelung zurückzukommen und dasselbe mit dem rechten Weg zu tun:

…und vielleicht kannst du spüren, dass du so nicht leben möchtest… dass du einen anderen Weg wählen möchtest… dann komme jetzt zurück an den Punkt, an dem du dich für deine Zukunft entschieden hast, komme zurück an die Weggabelung… du stehst jetzt wieder vor dieser Weggabelung und vielleicht magst du jetzt den rechten Weg  wählen… dieser rechte Weg ist dein Weg der Veränderung [hin zur Gesundheit ]… und geh jetzt diesen rechten Weg einmal 1 Jahr in die Zukunft… Wie sieht dieser Weg aus und wie geht es dir auf diesem Weg… Was spürst du hier?… Nimm wahr, wie sich das in deinem Körper anfühlt… gehe dann weiter… gehe jetzt 5 Jahre in die Zukunft [Wdh.]… gehe jetzt 10 Jahre in die Zukunft [Wdh.]… Was nimmst du wahr, wie sieht dieser Weg aus?… Was hat sich hier alles verändert?… Wie fühlt sich all das an?

Lasse den Klienten den Weg bis zu einem bestimmten Zeitpunkt in die Zukunft gehen (z.B. 10 Jahre) und dabei konkrete Ressourcen erkunden. Verstärke das Erlebte deines Klienten ggf. durch Backtracking. Leite ihn dann dazu an, am Ende alle Ressourcen zu integrieren.

und nun erlebe, wie gut es sich anfühlt, wenn du jetzt zurückblickst auf den Weg, den du gegangen bist… wie dankbar du bist, dass du damals diese endgültige Entscheidung für dich getroffen hast… nimm all die Momente wahr, in denen du dich an deinem neuen Leben erfreut hast… nimm diese Momente in dich auf, in dein Herz hinein und erlebe, wie gut sich das anfühlt! Und schwebe dann den Weg wieder zurück, an den Anfang, sodass du diesen Weg jetzt von hier, von der Gegenwart siehst und in Richtung Zukunft… deiner Zukunft… blicken kannst, auf diesen Weg der Veränderung, den du jetzt schon so genau kennst!

Der erste Schritt

Wenn die Entscheidung gefallen ist, lasse den Klienten den ersten Schritt auf dem Weg gehen.

Und vielleicht kannst du es kaum erwarten, diesen Weg zu gehen… nimm wahr, wie du förmlich von diesem Weg angezogen wirst… nimm die Energie dieses Weges wahr… und gehe nun ganz bewusst einen ersten Schritt auf diesem Weg, nimm wahr, wie sich das anfühlt… und lass dann die Bilder verblassen, während du die Energie dieses Weges weiter in dir spürst… diese Energie der Entscheidung für die Veränderung, für deine Zukunft… denn du stehst bereits jetzt mitten auf diesem rechten Weg der Veränderung!

Die Entscheidungstimeline unterstützt dich dabei, deinen Weg mit dem erwünschten Ziel auch tatsächlich zu gehen. Du kannst die Entscheidungstimeline natürlich auch nutzen, wenn du noch keine Entscheidung getroffen hast oder deine Klienten auf ihrem Weg die richtige Entscheidung zu treffen begleiten willst. Dann gehst du einfach nacheinander beide Wege entlang, spürst in diese Zukünfte hinein und triffst im Anschluss die Entscheidung für eine Zukunft.

Beachte bitte, dass die Entscheidungstimelime nur der Ausgangspunkt für eine Entscheidung ist, denn danach kommt der Plan (zum Beispiel mit dem Disney Format). Die Entscheidungstimeline lässt sich in allen Lebensbereichen einsetzen, wie Gesundheit und Fitness, Beruf und Finanzen, Partnerschaft und Beziehung, persönliche Entwicklung und Lernen, spirituelle Entwicklung und Geben (5 Lebensbereiche nach Tony Robbins).

Kennst du die Entscheidungstimeline bereits aus unserer Ausbildung? Welche Entscheidung möchtest du vielleicht mithilfe dieses NLP-Formats treffen? Probier es aus!

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Über NEURES

Unser Angebot richtet sich an Coaches, Psychologen, Heilpraktiker, Pädagogen und Trainer, die ihre Methoden erweitern wollen. Aber auch an alle Menschen, die Veränderungen erreichen wollen. Außerdem bieten wir umfassende Ausbildungs­programme an, die auf den Beruf des Coaches, Trainers oder Therapeuten vorbereiten.